Dienstag, 28. Juni 2011

Kurzurlaub im Kaunertal

Alles andere als schön sollte das Wetter über Fronleichnam in ganz Östereich sein und wir hatten ausgerechnet das lange Wochenende gebucht.
Zielort war das Im östereichischen Dreiländereck gelegene Kaunertal, in den Ötztaler Alpen.Nach Süden Südtirol/Italien und nach Westen die Schweiz.
Nach einem regenreichen Fahrtbeginn am Mittwoch wurde das Wetter in Richtung Grenze immer besser und eine ganze Weile begleitete uns die Sonne. Belohnt mit einem freien Blick auf die Bergwelt und einer guten Portion Optimismus kamen wir in unserem Domizil an. Wir, meine Geschwister und Verwandte, machten noch am selben Abend Pläne für den Fronleichnamstag. Am Morgen regnete es etwas und klarte dann um so schöner auf und wir begannen mit einem Ausflug in den Zammer Lochputz. Eine Klamm, die leicht zu erreichen ist, die zu besuchen auf jeden Fall lohnt.
Der nächste Tag (Freitag) hatte es dann in sich. Mit dem Auto ging es auf die Falkaunsalm (1962m ü NN)um dann auf einem Höhenwanderweg zur Aifneralm (1980m ü. NN) zu gelangen. Zwar sind das nur wenige Höhenmeter unterschied, allerdings geht es auf ca 2400m hoch, etwas über die Baumgrenze und dann ca 3Std mit herlicher Aussicht zur Aifneralm. Der Rückweg ist natürlich genau so lang, so,dass an diesem Tag ca 6 Std wandern auf anspruchsvoller, anstrengender Strecke angesagt war. Teilweise waren steile Passagen vorhanden und dementsprechend fiel auch der Muskelkater aus.
Das konnte uns allerdings nicht davon abhalten am Samstag von Zams mit der Seilbahn auf den Venet zu fahren und von dort einen sehr schönen, hochalpinen Wanderweg zur Goglesalm zu begehen. Diese Tour dauerte einfach 1 Std Gehzeit und entsprechend wieder zurück. Das Wetter war während der ganzen Zeit gut, genau so wie der Fernblick über die Berge der Ötztaler und Inntaler Alpen bis hin zur Zugspitze.
Abends ging die komplette Mannschaft ausgiebig und gut in gastfreundlichen Tiroler Restaurants essen und trinken.
Sonntags ging es wieder nach Hause. Neue Pläne sind schon wieder im entstehen, wann die nächste Tour startet....... natürlich wieder ins Kaunertal.
Anmerkung: Meine Familie besucht jetzt schon in der dritten Generation unsere Gastgeber im Kaunertal (Seer Hof) und alle waren bisher begeistert.
Ein Besuch im Kaunertal ist immer ein Erlebnis.




















Kommentare:

Christa hat gesagt…

Sehr schöne Bilder!
Danke fürs zeigen.
LG Christa

Josef Pfeffer hat gesagt…

Gern geschehen, Danke für Deinen Besuch in meinem Blog

Hans Peter hat gesagt…

Hallo Jupp,

beim Lesen deines Berichtes merkt man, wie gut es euch gefallen hat.
Ist ja auch toll dort im Kaunertal
Gruß
Hans Peter

Josef Pfeffer hat gesagt…

Ja Hans Peter es war einfach klasse und es gab viel zu sehen....

Igorilla hat gesagt…

Servus Jupp,

einen sehr schönen Bericht hast du hier zusammengetstellt und die Naturbilder sind wirklich spezial! :-)

Schön Grüße aus Vorarlberg,
Igor

Josef Pfeffer hat gesagt…

Danke Igor

Adriano hat gesagt…

Parabéns!!!
Seus bonsais são maravilhosos!!!


Adriano.
http://clikwebbr.blogspot.com/

Josef Pfeffer hat gesagt…

Thank you Adriano for your visit