Mittwoch, 23. Juli 2014

Mittagsschlaf

Wer kennt das nicht, nach einem guten Essen legt man sich gemütlich auf das Sofa und ruht. Es gehen einem viele Gedanken durch den Kopf. Bei "Bonsaianern" kann das durchaus ein geistiger Spaziergang durch den Bonsaigarten sein. Man kennt ja seine Bäume und so fängt man an zu träumen. PENG!!!!!!!!!!da ist sie die zündende Idee und schon wird vor dem geistigen Auge gestaltet. Mir ging das so mit der im Beitrag gezeigten Eibe. Die Schale von Walter Venne ist im Fundus und der passende Baum eigentlich auch, nur steht der in einer anderen Schale. Der Rest ist dann nur noch ein Kinderspiel.... und schon war es passiert. Ach ja, ein Stück Totholz von einer Eibe ist doch auch auch noch irgendwo im Garten oder der Werkstatt. Das passt ja besser als gedacht und schon steht eine Eibenhalbkaskade in einer passenden Kombination vor der Linse. Hat sich gelohnt meine ich, denn jetzt ist der Baum viel viel ausdruckstärker. Vielleicht gefällt es nicht allen so wie mir, weil Geschmäcker ja verschieden sind.......... allerdings gibt es schlechteres. Vorher 2011
In einer Schale 2013
Aktuell in einer Schale von Walter Venne

Kommentare:

Alexandra Armero hat gesagt…

Hallo, einfach wieder herrliche Bilder. Leider habe ich überhaupt kein Händchen für Bonsais. Sie gehen mir immer ein.

Kris Loch hat gesagt…

Hallo, wie ich das sehe ist es ein voller Erfolg gewesen! Viel Glück weiterhin damit! Ich bin schon gespannt wie er sich entwickelt.

Josef Pfeffer hat gesagt…

Vielen Dank Alexandra und Kris.
Manchmal komme eben alle Komponenten so zusammen, dass alles passt..........