Mittwoch, 12. Januar 2011

Juniperus comunis Bunjin "Männeken Piss"

Ursprünglich solle es einmal eine Kaskade werden. Das war 1992 bei einem Workshop mit Horst Krekeler im Odenwald. Dann stand der Baum viele Jahre in meinem Garten, bis ich die Idee hatte ihn anders zu gestalten. Bedingt durch den dünnen Stamm fiel mir da die Form eines Bunjin ein. Gesagt getan, 2009 im Januar wurde der erste Anlauf genommen und der Baum aufgerichtet. Jetzt, zwei Jahre später ist er noch einmmal reduziert worden. Im August 2010 bekam er seine jetzige Schale, die mir Marc Berenbrinker, ein deuscher Bonsaischalenkünstler, fertigte. Von mir bekam dieser Baum den Namen "Männeken Piss", in Anlehnung an die Haltung dieser Skulptur auf einem Brunnen der Belgischen Hauptstadt Brüssel.
Gesamthöhe 60cm

Ursprünglich sehr verwachsen und als Kaskade gedacht


Aufgerichtet




Heute

Kommentare:

ps hat gesagt…

Hello,
I just came across your blog
I would like to invite you to submit articles at http://ofbonsai.org

Rab István hat gesagt…

Helló Jupps
Ich möchte dir gratulieren.Diese job sehr gut.

Walzer Melanie hat gesagt…

Ob da mit meine Adele auch funktioniert? http://gracietheturtle.blogspot.com/search?updated-min=2011-01-01T00:00:00%2B01:00&updated-max=2012-01-01T00:00:00%2B01:00&max-results=1