Montag, 16. Mai 2016

Ein neues Projekt steht an

Was daraus wird, zeigt die Zeit. Ein neues Projekt habe ich begonnen und es schein langsam zu werden. Letztes Jahr im Sommer legte ich einen Granatapfel zur Seite, mit dem Gedanken die Kerne auszusääen. Also die Kerne ausklopfen, in eine Saatschale mit Akadama, zum Ankeinmen feucht halten und abdecken. Es sind jetzt kleine Keime zu sehen und ich hoffe ein Großteil der Samen gehen an. Schön ist es anzuschauen wenn Punica Granatum hellrot blüht und schon als Jungpflanze Früchte trägt. Ich bin darauf sehr gespannt, denn ob es was wird oder nicht zeigt sich bereits in diesem Sommer. Wie es weitergeht werde ich hier natürlich berichten.
Der Blauregen blüht in diesem Jahr wieder, zwar etwas verhalten aber er ist auf einem guten Weg.
Allen schöne Restpfingsten und bald wird es ja wieder warm....... hoffentlich. Das Urzeittier, welches sich in meinem Garten eingenistet hat, fühlt sich jedenfalls wohl, genau wie die Fische, denn es ist ihnen egal ist ob es regnet oder nicht.

Kommentare:

Peter Krause hat gesagt…

Kerne gut ablutschen! Der Saft drumrum ist eine Art "Keimstop".
Oder in Becher ein paar Tage bis zur Gärung warten.

Josef Pfeffer hat gesagt…

Sie treiben bereits. Danke für den Hinweis.