Donnerstag, 26. April 2012

Juniperus chin. Floßform

So wie auf dem Bild in der rotglasierten Schale sah der Baum aus als er in meinen Garten kam. Das war vor vielen Jahren ( 1993 oder 94 ) und meine Idee war es aus diesem Baum eine Floßform zu gestalten. Die Floßform ist ein umgefallener Baumstamm, aus dem sich neue Triebe entwickelt haben, den Weg zum Licht suchten und letztendlich zu Bäumen wurden. Alles wird aus einem Wurzelstock ernährt, bildet aber im Gesamtbild eine Gruppe oder einen Wald. Die Äste, d.h. die jetzigen Stämme wurden über viele Jahre immer wieder senkrecht gestellt und der Wurzelballen, hier auf der rechten Seite der Gruppe, wurde flacher gestaltet. Die Stämme halten von selbst ihre Richtung und so kann es im Laufe der nächsten Jahre an die Feingestalung der Äste und Zweige gehen. Es ist immer etwas zu tun an solch einem Projekt und ist einmal ein gewisser Fortschritt erreicht, blickt man stolz auf seine bisherigen Arbeiten, die zum gelingen beigetragen haben. Das ist es was das Hobby Bonsai ausmacht.Enlarged images by clicking
Wurzelansatz heute
so sah der Baum aus als er zu mir kam // Before designed 1997
2004
2008
2012

Kommentare:

wefue hat gesagt…

This post will definitely help readers like me. Thanks for making such a cool post which is really very well written.
Translation service

Josef Pfeffer hat gesagt…

Thank you