Donnerstag, 11. Februar 2016

10 Monate

10 Monate liegen zwischen den Bildern. Im April letztes Jahr bekam ich von der Bonsaigärtnerei Rostkowski aus Polen diese Birke als Rohpflanze geschickt. Verpackung, Preis und Transport war sehr gut, schnell und somit pünktlich, genau so wie vereinbart. Es ist schon immer angenehm, wenn der erste Eindruck so rüberkommt...... Kurz alles stimmte bis dahin. Auspacken und sofort gestalten war noch am selben Tag angesagt und da die Jahreszeit optimal war, wurde der Baum auch direkt in eine Bonsaischale getopft. Jetzt, nach 10 Monaten und erneutem Drahten und zurückschneiden, hat sich der Baum prächtig entwickelt. Nun kann die Birke wieder zulegen, sowie an Reife gewinnen. Wie ich es schon so oft betont habe, mit gutem Ausgangsmaterial lässt sich eben ein gutes Ergebnis erzielen. Mit jedem Jahr wird der Baum mehr verzweigen und den Habitus einer tanzenden, sehr schön bewegten Birke erreichen. Rohmaterial, erste Gestaltung und Virtual
Die Birke am heutigen Tag, knapp 10 Monate nach der ersten Gestaltung.

Kommentare:

Giardino Museo Bonsai della Serenità. TARZO (TV) hat gesagt…

La Betulla, pianta elegante e tipicamente femminile è però "suscettibile" a potature legnose se fatte in determinati periodi. Infatti, il vero problema sono i ritiri di linfa che compromettono la sopravvivenza dei rami. La betulla è generosa nel germogliare, anzi troppo generosa! ed è per questo che accetta poco le potature!

Josef Pfeffer hat gesagt…

Danke für den Kommentar. Ich habe keine Probleme mit Birken, im Gegenteil, sie sind sehr widerstandsfähig.

Talisson Leandro hat gesagt…

Muito lindo. Parabéns

Josef Pfeffer hat gesagt…

Vielen Dank