Samstag, 15. November 2014

Blauregen, Wisteria, Glyzinie

Der große Blauregen ist heute noch einmal gereinigt und fertig gemacht worden für das Winterlager. Die Äste sind stabil, so das der Draht entfernt werden konnte. Ist der schwere Baum einmal in der Werkstatt, kommt er natürlich auch auf den Fototisch. Viele meinen immer ein Blauregen sieht nur gut aus wenn er blüht, ich bin sehr stolz darauf, dass dieser hier auch als Baum in der Schale, eben als Bonsai, gut ausschaut. Gut verzweigt mit einer ausgeglichenen Krone, wirkt er wie ein starker Baum in der freien Natur.------------------------ Eine kleine Fichte, die schon viele Jahre in meinem Bonsaigarten stand, wurde heute ebenfalls gestaltet. Jetzt kann sie mit der Zeit ihr Leben als Bonsai beginnen und reifer werden. Je nachdem wie sie sich entwickelt wird sie eventuell in eine neue Gruppe mit Fichten intergriert. Man braucht ja immer etwas zum Spielen. Mal sehen, kommt Zeit kommt Rat.........

Kommentare:

Bernd Scharamet hat gesagt…

Hallo Jupp. Habe meinen Blauregen heute gedrahtet. Es gibt noch einige Blätter und Stengel. Die Stengel sollen lt. Fachbuch allein abfallen. Ist dies richtig ?

Josef Pfeffer hat gesagt…

Ja, die Stengel fallen alleine ab oder bei einer Berührung.